dauer:
ablauf:
beginn:
ende:
7 Tage
präsenz. offene gruppe.
03.10.2021
10.10.2021

Konzentration – Meditation – Einswerden 

Wir stehen an der Schwelle zu einer neuen Zeit. Die Welt, wie wir sie kennen, erlebt einen tiefgreifenden Wandel. Gleichzeitig entsteht mehr und mehr eine Bewegung hin zu einer neuen Form der Mystik, die dem Suchenden den Weg nach innen öffnet und die Verbindung zur inneren Führung und zur Stärke aus dem Herzen ermöglicht.

Es gilt, die Impulse aus der eigenen Wesensmitte wahrzunehmen, sich von ihnen mehr und mehr leiten zu lassen im Vertrauen auf die eigene innere Stärke und sie mehr und mehr zu etwas „Alltäglichem“ zu machen. Der Alltag, erfüllt von der Zuversicht und dem großen JA zum Leben, soll durch die Zeit des Wandels helfen und sie als Chance für die innere Entwicklung begreifen lassen.

Der Suchende erkennt mehr und mehr, dass alles, was ihm in seinem Leben begegnet, seine Wurzel in ihm selbst hat. Begreift er sich selbst als die Ursache, beginnt er nach Möglichkeiten zu suchen, den Wandel im Außen durch einen Wandel im Innen zu erreichen. Er beginnt sein Leben buchstäblich in seine eigenen Hände zu nehmen.

„Der Schüler wird von Anfang an auf eigene Füße gestellt, damit er lernt, die ihm an- und eingeborenen Kräfte und Fähigkeiten zu erkennen und bewusst zu entfalten, um jene Entwicklungsstufe zu erreichen, auf der sich die Gelassenheit des Philosophen mit der Abgeschiedenheit des Mystikers so verbindet, dass der bisher vom Lebensspiel Mitgerissene und in ihm Mitwirkende zum Zuschauer wird, der das Tun durch Nicht-Tun beherrscht und zur Selbstverwirklichung gelangt.“ – So einer der großen Mystiker.

Die Werkzeuge für das Erkennen sind die aller mystischen Traditionen aller Zeiten:

Konzentration – Meditation – Einswerden

In diesem Intensiv-Training werden spezielle Techniken alter und neuer mystischer Schulen genutzt, um dem Ziel des Einswerdens mit dem eigenen Wesenskern näher zu kommen.

Details